Newsletter






Music | Store
Image Mad Flava im HundertMeister 2006
 
Active Image   30.12.06
TRUE NOTE CLUB
ROOKIES ON THE GROUND
 
Active Image   25.12.06
TRUE NOTE CLUB
X-MAS SASHAY

Ben (Turntable Jazz), Deckstarr & Aaron Fire
 
Active Image   08.12.06
TRUE NOTE CLUB
PLASTIC PEOPLE

the Waxolutionists, Deckstarr

Waxolutionists - Theorie und Praxis
HipHop kann auch abseits gängiger Inhalte, Trends oder Hypes eine Eigendynamik entwickeln.
Das Wiener Produzenten und DJ Trio - Buzz, The Bionic Kid & Zuzee - hat bisher mit jeder Veröffentlichung die Grenzen des HipHop - Gebiets auf der musikalischen Landkarte weiter ausgedehnt und Ausflüge in andere musikalische Gefilde gewagt, ohne dabei die Selbstverständlichkeit und Spontanität in der Produktionsweise und den Arrangements zu verlieren. Dies verleiht dem Sound - in Verbindung mit live Elementen, samplergestützer HipHop Produktion und Turntablism Elementen - den so eigenen Geschmack. Nicht zu letzt tragen die 3 sehr unterschiedlichen Charaktere, musikalischen Ansichten und Herangehensweisen zu dem gewünschten und oft unvorhersagbaren Ergebnis bei.
Nach ihren ersten 2 Alben [THE SMART BLIP EXPERIENCE in 2000 | Plastic People in 2002 ], zahlreichen Remixes und Compilation Joints, Heavy Airplay auf fm4, Appearances bei der Solid Steel Show, Radio Magnetic, diversen deutschen Sendern wie z.b. die BTTB Show, plus der Amadeus Award 2001 - droppte ihr drittes Album im Juni 2003 - das Remixalbum RE:WAX mit Gästen wie Stereotyp, Mark B, Iwolf [sofa surfers], Urbs & Cutex, Walkner.Hintenaus, Soulrunnaz und vielen andern!
Die Kette an Veröffentlichungen reißt nicht ab, nach Remixen für André Heller [für das Album wurde den Waxos bereits Gold verliehen] und Hans Platzgummer im herbst 2003, folgt im April 2004 die international renommierte Compilation VIENNA SCIENTISTS 04, und die erste Maxiauskopplung A STRANGER´S WORLD am 04.03.2004. bevor das vierte Baby die Stereoanlagen beansprucht, gibt es noch eine zweite Auskoppelung, ROLL WITH THE PUNCHES gemeinsam mit dem brillianten TY [ninja tune | big dada] plus Remixes beigesteuert von IWOLF & STEREOTYP.
Der Fahrplan für den vierten Longplayer COUNTER FIGHT: ab dem 24.05.2004 steht das gute Stück in den Recordstores - mit den bekannten weirden Soundscapes, deepen instrumental Joints, und einer menge an internationalen Gästen wie z.b. UK´s Rap Legende BLADE, DJ VADIM, Shootingstar TY, Rückgrat aus Linz und vielen anderen.
more to come soon - stay tuned !!
 
Active Image   08.12.06
TRUE NOTE CLUB
RAUCH IN DER LUNGE

Stathi
Poedra & Black Market

 
Active Image   10.11.06
TRUE NOTE CLUB
THE FIRST WORD OF...
MAD FLAVA ENTERTAIMENT

Deckstarr & Mad Flava Express
 
Active Image   31.10.06
DILATED PEOPLE
THE RELEASE PARTY TOUR 2006

plus Special Guest

Die Peeps sind zurück in ihrem Wohnzimmer! Es war Halloween und die Leute verwandelten das Hundertmeister mal wieder zu einem ausverkauften Tollhaus!
Alle waren in Feierlaune als DJ Babu auf die Bühne kam, um seine zwei Jungs vorzustellen, die eigentlich keiner introduction mehr bedürfen. Evidence & Rakaa begannen sofort mit explosiven Raps wie man es von den Kindern der Stadt der Engel gewohnt ist. Ein Set wie aus einem Guss, nachdem man den Luxus genießen durfte darüber zu streiten, ob „Kindness for Weakness“, “Worst comes to Worst“ oder vielleicht doch „Work the Angles“ der beste Track des Abends gewesen ist - für mich war es definitv „Bionic“ bei dem unser Liebling Defari hinterm Vorhang hervor kam und zusammen mit den Evidence und Rakaa das Haus abriss.
FAMILY BUSINESS!
 
Active Image   13.10.06
TRUE NOTE CLUB
CHAMPION SOUND VOL.2

Kid Fresh, Deckstarr

Im Jahr 2003 schrieb Kid Fresh Geschichte, als der erste DJ seit 1991, der einen DJ-Weltmeistertitel nach Deutschland bringen konnte. Bei den ITF World Finals konnte er neben dem WM-Titel in der Beatjuggling-Kategorie auch mit seiner 2002 gegründeten vierköpfigen DJ-Crew „Lordz of Fitness“, als erstes deutsches Team überhaupt, den WM-Titel in der Team-Kategorie abstauben.
Das Resultat waren zahlreiche Interviews und Features bei TV-Sendern wie MTV, VIVA, NBC, ARD, SAT1, RTLII und ORF sowie in etlichen europäischen Printmedien.
Heute kann Kid Fresh auf rund 30 Teilnahmen nationaler und internationaler DJ-Wettbewerbe zurückblicken.
Das Erreichte: 5 nationale ITF und DMC-Champion-Titel, sowie 3 ITF World Champion-Titel.
Umso verständlicher, dass er und heutzutage nur noch als Juror solcher Veranstaltungen anzutreffen ist.
Seine Konzentration liegt momentan vielmehr auf der Beschallung europäischer Clublandschaften.
Woche für Woche ist er sowohl im gesamten Bundesgebiet als auch in Clubs europäischer Metropolen wie London, Barcelona, Lissabon, Warschau, Dublin und Prag unterwegs.
Im Oktober führt Kid Fresh die, von seinem Crew-Member DJ Rafik begonnene, Champion Sound - Series des True Note Clubs fort. Der dreimalige Weltmeister bringt durch seinen Facettenreichen Style, mit einer Mischung aus neustem und klassischem Hip Hop, R&B, Dancehall und altbewährten Dance Classics jeden Club zum Kochen.
Unabhängig davon welcher Sound gefragt ist, legt Kid Fresh im Club ein technisches Können an den Tag, um das ihn die meisten Club-Djs nur beneiden können.
 
Active Image   08.09.06
TRUE NOTE CLUB
CHIEF ROCKER #1

Marius No. 1, Deckstarr

Marius No.1 ist ein Hip Hop DJ der ersten Stunde. Bereits 1988 war er DJ des "Defcon 5", des ersten Hip Hop Clubs in Hamburg. 16 Jahre lang mixt und moderierte er beim Norddeutschen Rundfunk die einzige Hip Hop Radioshow. Durch seine Arbeit als DJ und Produzent von Cora E machte er sich in ganz Deutschland schon sehr früh einen Namen. Auftritte auf unzähligen Jams folgten, bei denen Marius No.1 schon immer mit 2 Plattenspielern arbeitete, während viele "DJ's" noch zur Dat oder CD scratchten.
Durch den stetigen Kontakt zur Szene folgten diverse Remixe für Bands, wie z.B. Tobi+Bo (Fünf Sterne Deluxe), FAB (Immo und Ferris MC), Main Concept, Too Strong u.a. (siehe Diskografie) Marius No.1 ist kein herkömmlicher DJ, sondern vielmehr ein "Hip Hop Aktivist".
Gerade heute, wo viele Medien immer mehr Rap und immer weniger Hip Hop supporten ist dieses eine Seltenheit. Die Marius No.1 DJ Sets sind eine Reise durch das gesamte Spektrum der Hip Hop und Funk Musik, auf der er sein Repertoir, sowohl auf DJ Technik, als auch auf Partytauglichkeit optimiert hat. Durch seine jahrelange Erfahrung legt er mit viel Gefühl für die Situation und Charisma die richtige Scheibe zur richtigen Zeit auf. Und darum waren die Clubs in denen er in Hamburg residierte, wie Defcon 5, das Powerhouse, oder der Funky Pussy Club, über die Grenzen Hamburgs hinaus bekannt.
Wenn Marius No.1 und Deckstarr (Steelisticz) hinter den Plattenspielern stehen, wird garantiert ausgelassen gefeiert.
 
Active Image   11.08.06
TRUE NOTE CLUB
URBAN RIDDIMS

SoulForce Soundsystem, Deckstarr

'Dancehall ist was die Leute zum Tanzen bringt oder etwa nicht?'
(O Ton Willie)
So oder so ähnlich kann man vielleicht die Herangehensweise eines SoulForce Live Sets mit Jay, Willie und Jr. Decker beschreiben.
Hier verlässt man sich nicht auf die letzten One Riddim Sampler und immer gleichen Hit Riddims, sondern sucht sich seinen eigenen Weg in Sachen Dancehall, der vor Genregrenzen nicht zurückschreckt und dabei doch immer die jahrelange Reggae Vergangenheit der Mitglieder durchscheinen lässt.
So werden die von exklusiven Remixen geprägten Sets mit ausgewählten Tunes und Riddims bereichert und man kann geschickt verbunden die verschiedensten Stile urbaner Musik in den Sets des SoulForce Sounds hören.
Abgerundet mit eigenen Produktionen und sicher präsentiert steht einem erfolgreichen Partyabend ohne Langeweile nichts im Wege.
 
Active Image   29.07.06
TRUE NOTE CLUB
TRUE BOAT CLUB

Deckstarr & Guests

Ich denke mir geht es wie den meisten die an diesem Abend auf diesem Party Boot dabei sein durften. Ein freundliches Grinsen fährt mir durchs Gesicht, wenn ich an diesen Abend zurück denke. Die Frauen zogen ihre hohen Schuhe aus und tanzten auf den Tischen und die Männer entkleideten sich ihrer Shirts und es wurde so richtig gefeiert. Egal ob unter Deck oder oben auf der Outdoor Area, der Kahn hat gewackelt und es wurde Düsseldorf mal gezeigt was Lautstärke heisst! To be continued.
 
Active Image   14.07.06
TRUE NOTE CLUB
PLAYALISTIC RESIDENCE MUSIC

Deckstarr vs. Player 1

Whut? H-Villa? Wenn man der Legende Glauben schenken darf, versuchen B-Boys & Fly–Girls, Old Skool, True Skool & New Skool - Heads seit über 20 Jahren vergeblich herauszufinden was sich hinter diesem magischen Ort verbirgt, wo er liegt und was in Zukunft auf sie wartet. Eines wurde dabei jedem Eindringling bewusst – eine unbeschreibliche Energie sprüht aus sämtlichen Straßen, Gassen und Zimmern des Ortes und brennt darauf sich endlich über den Rest des Erdballes zu erstrecken. Der „Day Of Truth“ scheint aber noch nicht gekommen zu sein – dass dies nur eine Frage der Zeit ist, erscheint hingegen unausweichlich. Kaum jemand kann H-Villa als den Ort seiner Inspiration, seiner Arbeit, das Zentrum jeglicher Kreativität, kurz um - als seine Residenz bezeichnen. Einer von ihnen: Fresh & Dirty Deckstarr. Seit jeher geprägt von Kickflips, Nikes, Comics, Video Games, Soul-Music, Old School- und True School Sounds und entscheidend gezeichnet vom kürzlich verstorbenen Genie der Neuzeit namens J Dilla, befindet Deckstarr sich auf einer Mission. Seine Message auf schwarzes Plastic gepresst, im Herzen die Energie seiner Geburtsstätte, beehrt Deckstarr sein Publikum mit Tunes von Jay-Z bis Marvin Gaye, Backpack bis Jiggy und Curtis Mayfield bis Destiny’s Child. In Deckstarr’s zweitem Wohnzimmer, dem True Note Club, bekommt das Mitglied der Steelisticz Unterstützung von einem weiteren Vertreter der H-Villa Philosophie. Erschaffen wird die Playalistic Residence Music.
 
Active Image   09.06.06
TRUE NOTE CLUB
EXPANSION TEAM

DJ Babu & Rakaa of Dilated Peoples are Expansion Team, Deckstarr

Time for „Expansion Team Soundsystem“!
Hinter diesem Namen verbergen sich keine Geringeren als DJ Babu, seines Zeichens legendary BeatJunkie, DJ der Dilated Peoples, eine Hälfte der Likwit Junkies und Rakaa Iriscience, Member der Dilated Peoples und „True School Head“ expandierenden Grades.
Beide zählen sowohl zu den Rettern des Underground HipHop, als auch zu genauen Kennern der Major Rap – Szene und ziehen samt dieses Knowledges seit einigen Wochen gemeinsam als ETS um den Erdball. Dabei legen sie als Kinder der Stadt der Engel höchste Priorität auf eine Attitude, die bei vielen vergleichbar wirkenden Soundsystems schon seit längerem in Vergessenheit geraten ist - feine und spontane Trackauswahl , Connection zur Crowd, tetiges Tanzvergnügen und absoluten „True School Flavour“.
Stellt euch darauf ein, dass uns hier zwei Künstler beehren, die zu Recht als solche bezeichnet werden dürfen und außerdem genau wissen wie es sich auf verschiedensten Arten eines Publikums einzustellen gilt. Calm down Ladies – Deckstarr gibt wie immer die ersten Töne des Abends an.
Babu: “ETS is something that developed naturally with Rakaa on the mic, me on the turntables, and us just rocking a party and having fun. (...) We really try to keep it spontaneous and connect with the crowd.“
 
Active Image   12.05.06
TRUE NOTE CLUB
SITTIN ON GOLD

Twin Plastic Soundsystem, Deckstarr

Das Twin Plastic Soundsystem ist ein Trio aus Heidelberg, bestehend aus den Brüdern Marshall Mar und Luxus Chris sowie ihrem langjährigen Weggefährten Special T.
Seit Anfang der 80er Jahre sind die Stieber Twins in der HipHop-Szene aktiv. Sie zählen zu den Pionieren des deutschen HipHops und sind gerade im Hinblick auf ihre Produktionen stilprägend und den meisten Zeitgenossen noch immer einen Schritt voraus.
Zahlreiche ihrer Produktionen der 90er, wie „Fenster zum Hof“, „Schlangen sind giftig“ oder „Malaria“ bleiben nicht nur unvergessen sondern für viele auch unerreichbar. Darüber hinaus haben die Twins berühmte Features zu verzeichnen - unter anderem mit GZA (Wu-Tang Clan), Prodigal Sunn (Sunz of Man) und The Arsonists in DJ Tomekks Clip "Ich lebe für Hip Hop".
Gegenwärtig bringen die Brüder hauptsächlich als dreiköpfiges Soundsystem Deutschlands Clubnächte in Bewegung und schließen dabei unnachahmlich den Kreis zwischen Rap der goldenen Jahre und dem Funk der 70er. Den Clubgeist repräsentiert wie immer the fresh and dirty Steelistic aka. Deckstarr.

 
   
 
Active Image   03.05.06
MONSTERS OF RAP
SMIF N WESSUN, HELTAH SKELTAH, BUCKSHOT, OGC, R.A. THE RUGGED MAN, C-RAYZ WALZ

 
Es brodelte im restlos ausverkauftem Saal als sich der Vorhang öffnete und Reef the Lost Cauze die Bühne stürmte. Der Mann von Army of the Pharaoes überzeugte mit seinem kurzen aber wesentlichen Set. C Rayz Walz wäre besser beraten gewesen, den Hennesy im Rucksack zu lassen, so dass er dann vielleicht von einer Menschenseele verstanden worden wäre – Durchschnitt! Von der Decke tropfte es als Richard Thorburn die Bühne betrat - besser bekannt als R.A. the Rugged Man. Der New Yorker spielte sein einstündiges Set mit unglaublicher Energie, so das man sagen konnte The Roof Is On Fire. Frauen wurden über die Bühne „begleitet“ und der Rugged Man hatte zum Schluss nur noch die Shorts und seine bunte Krawatte an. Absloutes Highlight!
Es kann nicht besser werden !! Oh Yeah, die BCC ist im Haus und hier merkten sämtliche Besucher wie verdammt kurz 120 Minuten doch sein können. Tek & Steele starteten, Heltah Skeltah bildeten ein unheimliches Duo und Buckshot schoss den Vogel dann völlig ab…..Leflah Leflah Eshkoshka!
 
Active Image   16.04.06
TRUE NOTE CLUB
TEAMWORK

Static & Nat ILL, The Boom Bap Project - Live, Deckstarr

Static & Nat Ill sind eine so genannte pure HipHop-Crew. Ihre Liebe zu jedem Element der HipHop Kultur herrscht seit Jahren vor und zwei dieser Elemente werden von Ihnen unnachahmlich ausgeführt. Im Gegensatz zu altbekannten Normen, legen die beiden Dänen großen Wert darauf den gleichen Focus auf das DJ-ing und das Mce-ing zu legen. Sowohl Ihre berühmt berüchtigten Live-Shows als auch ihre bislang erfolgreichste Produktion Namens „50/50“, ein reines Duett zwischen MC & DJ, machen ihre Attitude unverkennbar. Außerdem empfängt man mit Static den wohl erfolgreichsten Battle- und Club- DJ Dänemarks. Zahlreiche Titel in den 90ern bewegten ihn dazu sich mehr und mehr auf Clublandschaften und das Static & Nat Ill – Projekt zu konzentrieren. Seit Jahren bringt Static in ganz Europa Scheiben in Rotation und gewann in den Jahren 2002, 03, 04 den Award for Best HipHop DJ in Denmark. Im True Note Club wird der mehrmalige ITF-Champ mit Unterstützung von Nat Ill einen Mix präsentieren den man getrost als „HipHop To The Bone“ bezeichnen darf - no frills, no gimmicks. Ehrlicher, premium quality HipHop mit dem Herzen am rechten Fleck und beiden Beinen fest auf dem Boden.
Support gibt es diesmal nicht nur vom fresh & dirty Steelistic Deckstarr. Die Combo The Boom Bap Projekt wird im Vorfeld ein kurzes Live-Showcase präsentieren.
 
Active Image   15.03.06
GURU from GANG STARR
 
Wer kann schon von sich behaupten 90 Minuten Live-Show zu spielen und während dessen einen Hit nach dem anderen rauszuhauen ?? Right, Guru from Gangstarr!
Ein ausverkauftes Hundertmeister und jede Menge Action wurde erwartet und keiner wurde enttäuscht. Ob You know my Steez ,Full Clip , Just to get a Rep oder Jazz Thing. Alle Alben wurden angespielt und vom Publikum aufgesaugt. Lediglich auf Solaar hätte man doch gerne verzichten können, aber trotzdem änderte das nichts an einem Abend voller Begeisterung!
 
Active Image   10.03.06
TRUE NOTE CLUB
1st Anniversary

Main Floor: Stylewarz & Haitian Star (Torch), Deckstarr
Old School Floor: D18, Faecksz, FSU, M-Prove


“Happy Birthday True Note Club”. Der True Note Club feiert sein einjähriges Bestehen im großen Stil.
DJ Stylewarz & Haitian Star aka Torch aus Heidelberg werden, neben Resident Deckstarr, mit Golden-Era-Stuff, aktuellem Clubshit, Soul, Funk und der einen oder anderen unvergessenen Rocknummer ihr berühmt-berüchtigtes Unterhaltungstalent unter Beweis stellen. Wer diese beiden HipHop-Veteranen kennt weiß genau, dass im deutschen Clubgeschehen keine bessere Kombination aus technischer Finesse und genialer Trackauswahl aufzufinden ist. Erstmals wird im Erdgeschoss des HundertMeister eine zweite Tanzfläche eröffnet. Zusätzlich zu 4 versierten DJ’s, die mit feinstem Old-School HipHop um die Ecke kommen werden, sorgen Filme, Visuals und ein großes Buffet, für eine entspannte Atmosphäre zwischen Chillout und Dance. Holla at ya...